Schutz im Home-Office und neues Sophos Zertifikat

Um noch besseren Support für den Schutz von PCs und Servern sowie der XG Firewall bereitstellen zu können haben wir uns am Wochenende als certified technician von Sophos lizensieren lassen.

Außerdem:

Da aufgrund der derzeitigen Umstände in vielen Betrieben der Arbeitsplatz der Angestellten nach Hause verlegt wurde, hier noch ein paar Sicherheitstipps für das Home-Office:

iStock Photo: Geber86

Updates aktuell halten

Immer versuchen auf dem neusten Stand bei Software und Betriebssystem zu bleiben.

Gefährliche E-Mails erkennen

Erste Hinweise sind eine unbekannte Adresse hinter dem Namen des Absenders und auffällige Sprachfehler. Phishing-Mails versuchen zudem psychologischen Druck auszuüben, um zum Öffnen einer Datei oder eines Links zu bewegen. In letzter zeit wird besonders die Angst vor dem Coronavirus dafür mobilisiert.

Ausreichende Schutzsoftware

Alle Angestellten sollten mit einer zusätzlichen Schutzsoftware ausgestattet werden

Professionelle Hilfe

Die Angestellten brauchen einen ständigen Ansprechpartner für Fragen zur IT-Sicherheit und zur Unterstützung für das Home-Office.

Letzte Artikel von Leo (Alle anzeigen)