Windows 10 Sicherheitsfaktoren

5 einfache Regeln für mehr Sicherheit:

  1. Den Status des Virenscanners checken. Das Antivirusprogramm oder der vorinstallierte Windows-Defender sollte aktiviert sein.
  2. Backups von wichtigen Daten. Wichtige Daten sollten durch regelmäßige und verifizierte Backups gesichert sein.
  3. Software pflegen. Alte Softwareprogramme, die nicht mehr genutzt werden, sollten unter „Apps & Features“ deinstalliert und die genutzte Software auf dem neusten Stand gehalten werden.
  4. Vorsicht in öffentliche Netzwerken. Ist man mit seinem Gerät unterwegs, sollte es durch eine Firewall und Festplattenverschüsselung gesichert sein.
  5. Updates für Windows. Unter „Nach Updates suchen“ kann der Rechner auf dem neusten Stand gehalte werden.

E-Mail Sicherheit

E-Mails sind der Angriffspunkt Nummer Eins für Viren, Ransom Ware oder Phishing. Ein guter Grund, um sich die Regeln für einen sicheren E-Mail Verkehr noch einmal in Erinnerung zu rufen.

Bildergebnis für email security sophos
Unternehmen für Sicherheitssoftware wie Sophos bieten weitergehenden Schutz für E-Mails an

6 Regeln für einen sicheren E-Mail Verkehr:

Regel 1: Das Email-Konto sichern

  • Das Konto sollte mit einem guten Passwort und Zwei-Faktor-Authentifizierung versehen werden.

Regel 2: Bei verdächtigen E-Mails den Absender überprüfen

  • Da der Absender einer E-Mail jedoch leicht gefälscht werden kann, am besten noch einmal beim Absender auf anderem Weg nachfragen.

Regel 3: Auf Links in E-Mails achten

  • Vor allem wenn ein Link in einer Mail zu einer Webseite führt, die Zugangsdaten verlangt, wird es gefährlich. Auch wenn sich die Links in einem angehängten PDF befinden oder Plug-Ins installiert werden sollen.

Regel 4: QR-Codes lieber nicht direkt öffnen

  • Ein QR-Code wird normalerweise mit dem Smartphone geöffnet, wodurch man auf ein in den meisten Fällen weniger gesichertes Gerät wechselt.

Regel 5: Mit Microsoft Office Dateien vorsichtig sein

  • Vor allem keine Makros in zugeschickten Office-Dateien aktivieren. In diesen könnten schädliche Befehle versteckt sein.

Regel 6: E-Mails verschlüsseln

  • Die meisten E-Mail-Dienste bieten die Möglichkeit an die gesendeten E-Mails zu verschlüsseln. Bei vertraulichen Daten bietet sich das an.

Kentix – Smart Access Türschlösser

Bildergebnis für kentix

Wir haben uns für die Smart Access Produkte von Kentix zertifizieren lassen und das Online Zutrittssystem einmal selbst getestet.

Online Zutrittskontrolle mit Kentix

Kentix Türknauf

Der Funk-Türknauf mit Profilzylinder kann als Schloss in jede gewöhnliche Tür eingesetzt werden. Mit den beigelegten Servicekarten lässt er sich leicht einstellen. Interessant wird es dann, wenn man ihn mit dem Access Manager verbindet. Dort lassen sich die Zugangschips bestimmten Mitarbeitern zuweisen und ihre Zugangsberechtigungen einstellen. In einem Logbuch wird dann jeder Zugriff auf das Schloss dokumentiert. Vor allem, wer sich nach ISO 27001 zertifizieren lassen will kommt an solchen Sicherheitsmaßnahmen nicht mehr vorbei.

Scharfstellen des Alarms

https://kentix.com/wp-content/uploads/2015/07/RFID-Chip-mit-Hand.jpg
Chip an den Türknauf halten und er lässt sich öffnen

Eine weitere nützliche Funktion ist das Scharfstellen der Alarmsysteme. So kann der Türknauf so eingestellt werden, dass er mit anderen Alarmsystemen verbunden wird, die sich automatisch aus- oder einschalten, wenn der Raum geöffnet wird. Beim schließen des Raumes kann dies dann wieder rückgängig gemacht werden. Dies ist z.B. praktisch, wenn man eine Kamera im Raum hat, die dann automatisch Bilder aufnimmt und im Logbuch speichert, wenn jemand im Raum ist.

Emergency Access

Falls die Verbindung des Türknaufs zum Access Manager ausfällt, gibt es einen dafür vorgesehenen Emergency Access. Wird ein Mitarbeiter mit dieser ausgestattet, so kann weiterhin die Türen öffnen und schließen. Jedoch wird dies dann nicht mehr im Logbuch protokolliert, weshalb diese Funktion nur ausgewählten Mitarbeitern zugewiesen werden sollte.

Kentix Mobile App

Gegen eine monatliche Gebühr lässt sich der Access Manager auch mit Smartphone-App steuern. Es lassen sich alle Alarmzonen ein- und ausschalten und der Alarmstatus beobachten. Zudem erhält man einen Überblick über alle verbunden Türen und kann sie bei Bedarf öffnen. Auch auf die Kamerabilder lässt sich zugreifen.

Bildergebnis für kentix smart access